Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt

18. Dezember 2017 | Allgemein

Um 30.900 Beschäftigte (+ 3,6 Prozent) wuchs die Zeitarbeitsbranche im Vergleich zum Vorjahr. Im August 2017 zählte die Bundesagentur für Arbeit dann insgesamt 895.300 Zeitarbeitskräfte. „Die sehr gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hält an“, resümiert Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA). Die Zeitarbeitsbranche gilt als Frühindikator für den Arbeitsmarkt.

„Durch die kräftige Herbstbelebung sinken Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung im Oktober stärker als üblich. Das dynamische Beschäftigungswachstum setzt sich fort, und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern nimmt erneut zu“, erläuterte Scheele. Infolge der starken Herbstbelebung sei die Zahl der Arbeitslosen von September auf Oktober um 60.000 auf 2.389.000 gesunken.