Herbstaufschwung am Arbeitsmarkt

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Allgemein

Um 30.900 Beschäftigte (+ 3,6 Prozent) wuchs die Zeitarbeitsbranche im Vergleich zum Vorjahr. Im August 2017 zählte die Bundesagentur für Arbeit dann insgesamt 895.300 Zeitarbeitskräfte. „Die sehr gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hält an“, resümiert Detlef Scheele, Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit (BA). Die Zeitarbeitsbranche gilt als Frühindikator für den Arbeitsmarkt.

„Durch die kräftige Herbstbelebung sinken Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung im Oktober stärker als üblich. Das dynamische Beschäftigungswachstum setzt sich fort, und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern nimmt erneut zu“, erläuterte Scheele. Infolge der starken Herbstbelebung sei die Zahl der Arbeitslosen von September auf Oktober um 60.000 auf 2.389.000 gesunken.


Elektriker (m/w)

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Stellenangebote

Um Ihnen den Einstieg Ihrer neuen Herausforderung zu vereinfachen, erhalten Sie als Facharbeiter nun nach 3 Monaten eine Prämie im Wert von 270 €.
Zudem wird Ihre Treue nach einem halben Jahr mit weiteren 230 € belohnt.

Für unseren renommierten Kunden in Hamburg und Umgebung suchen wir ab sofort einen Elektriker (m/w).

Ihre Aufgaben sind:

  • Zusammenbau und Installation elektrischer Komponenten
  • Zerlegen sowie Anschließen von Geräten, Leitungen und Bauteilen
  • Montage von Elektronikteilen
  • Verlegen und Anschließen von Kabeln aller Art
  • Prüfen von elektronischen Geräten
  • Leitungen verlegen
  • Anlagen verbauen

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der Elektrotechnik
  • Einsatzbereitschaft
  • Zuverlässigkeit

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Tarifliche Bezahlung
  • Langjährige Erfahrung
  • Wir begrüßen jeden neuen Mitarbeiter/in mit einem Starter Pack

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich noch heute per E-Mail, per Post oder persönlich.

Ansprechpartner:

Nils Buschmann
Tel: 040 839 284 23
E-Mail: buschmann@peterszeitarbeit.de 

Ab März Starterprämie!

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Allgemein

Um Ihnen den Einstieg Ihrer neuen Herausforderung zu vereinfachen, erhalten Sie als Facharbeiter nun nach 3 Monaten eine Prämie im Wert von 270 €.
Zudem wird Ihre Treue nach einem halben Jahr mit weiteren 230 € belohnt.

Nutzen Sie Ihre Chance jetzt !


Sanitär-, Heizungsklempner (m/w)

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Stellenangebote

Um Ihnen den Einstieg Ihrer neuen Herausforderung zu vereinfachen, erhalten Sie als Facharbeiter nun nach 3 Monaten eine Prämie im Wert von 270 €.
Zudem wird Ihre Treue nach einem halben Jahr mit weiteren 230 € belohnt.

Für unseren renommierten Kunden in Hamburg suchen wir ab sofort einen Sanitär-/ Heizungsmonteur (m/w)

Ihre Aufgaben :

  • Installation von Heizungs- und Sanitäranlagen im Bereich des Neubaus, der Sanierung und der Reparatur 
  • Montage, Wartung und Instandhaltung von Heizungs- und Wasseranlagen 
  • Reparaturen im Bereich Baustelleninstallation / Sanitär- und Heizungstechnik 
  • Reparaturen im Bereich der Haus- und Gebäudetechnik

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Sanitär-/ Heizungsmonteur 
  • Erfahrung in den angegebenen Bereichen 
  • Führerschein von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich

Wir bieten:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag 
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten 
  • tarifliche Bezahlung 
  • langjährige Erfahrung 
  • Wir begrüßen jeden neuen Mitarbeiter/in mit einem Starter Pack

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich noch heute per Post, Email, auf unserer Homepage oder schauen Sie einfach vorbei.

Ansprechpartner:

Nils Buschmann
Tel: 040 839 284 23

E-Mail: buschmann@peterszeitarbeit.de


gewerbliche Helfer ( m/w )

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Stellenangebote

Für unsere renommierten Kunden in Hamburg und Umgebung suchen wir gewerbliche Helfer (m/w).

Ihre Aufgaben sind:

  • Zuarbeiten
  • Vorbereiten und Nachbereiten
  • Transportarbeiten

Wir erwarten:

  • Höhentauglichkeit
  • Einsatzbereitschaft
  • Zuverlässigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • Tarifliche Bezahlung
  • Langjährige Erfahrung
  • Wir begrüßen jeden neuen Mitarbeiter/in mit einem Starter Pack

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich noch heute per Post, E-Mail oder schauen sie einfach persönlich vorbei.

Ansprechpartner:
Nils Buschmann
Tel: 040 839 284 23
E-Mail: buschmann@peterszeitarbeit.de 

Mitarbeiterinformation: Fragen und Antworten zum neuen AÜG

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Allgemein

Arbeitnehmer dürfen zeitlich nicht mehr unbegrenzt an denselben Kunden überlassen werden. Es wird also eine Überlassungshöchstdauer eingeführt.

Die Vergütung wird sich in zahlreichen Fällen weiterhin an den in vielen Branchen bereits geltenden Branchenzuschlagstarifverträgen orientieren. Sie sehen Zuschläge vor, die umso höher ausfallen, je länger ein Zeitarbeitnehmer im selben Einsatzbetrieb eingesetzt ist. Wenn kein solcher Branchenzuschlagstarifvertrag angewendet wird, ist nach neun Monaten der Einsatzzeit das Arbeitsentgelt zu zahlen, das ein vergleichbarer Stammarbeitnehmer im Kundenbetrieb erhält. Allerdings besteht dann kein tariflicher Anspruch auf Zuschläge in den ersten neun Monaten der Überlassung.

Im Vergleich zum gesetzlichen Equal Pay ab dem 10. Einsatzmonat haben die Branchenzuschlagstarifverträge für die Arbeitnehmer also den Vorteil, dass Lohnerhöhungen schon nach kurzen Einsatzzeiten von vier oder sechs Wochen eintreten.

Nachfolgend sollen die wichtigsten Fragen, die sich aus Arbeitnehmersicht stellen, beantwortet werden.

1. Wie lange darf der Mitarbeiter künftig an denselben Kunden überlassen werden?

Es wird eine gesetzliche Überlassungshöchstdauer von 18 Monaten eingeführt. Das heißt, dass ein Zeitarbeit-nehmer nicht länger als 18 Monate bei einem Kunden eingesetzt werden darf.

2. Gibt es Ausnahmen von der 18-Monats-Frist?

Ja, in Tarifverträgen oder – soweit der Tarifvertrag das zulässt – in einer Betriebsvereinbarung kann eine von den 18 Monaten abweichende Überlassungshöchstdauer vereinbart werden.

3. Darf der Mitarbeiter über die Überlassungshöchstdauer hinaus bei dem Kunden eingesetzt werden, wenn er das selber wünscht?

Nein, eine längere Überlassung ist auch dann nicht möglich, wenn der Arbeitnehmer das wünscht. Sofern also keine Übernahme in Betracht kommt, muss der Einsatz beendet werden. Der Personaldienstleister wird sich bemühen einen neuen Einsatz zu finden.

4. Woher weiß der Mitarbeiter, welche Überlassungshöchstdauer für einen bestimmten Einsatz gilt?

Der Personaldienstleister wird den Mitarbeiter darüber informieren, wenn von der gesetzlichen Überlassungs-höchstdauer von 18 Monaten abweichende Einsatzzeiten möglich sind. 2

5. Ab wann läuft die 18-Monats-Frist oder die abweichende tarifliche Überlassungshöchstdauer?

Die Frist läuft frühestens ab dem 01.04.2017. Frühestens Ende September 2018 müsste der Einsatz deshalb wegen Erreichens der Überlassungshöchstdauer beendet werden (späteres Einsatzende möglich).

6. Es soll nach den neuen Vorschriften ab dem 10. Monat „Equal Pay“ gelten. Was bedeutet das?

Der Zeitarbeitnehmer muss ab dem 10. Überlassungsmonat hinsichtlich der Vergütung wie ein vergleichbarer Mitarbeiter beim Kunden gestellt werden (Equal Pay). Nach dem neuen Gesetz zählen die Einsatzzeiten ab dem 01.04.2017. Neun Monate später kann der gesetzliche Anspruch auf Equal Pay erstmals entstehen.

7. Heißt das, dass es künftig keine Branchenzuschläge mehr gibt?

Doch. Der Gesetzgeber erlaubt allerdings zwei Umsetzungsmöglichkeiten des Equal-Pay-Grundsatzes: ein gesetzliches und ein tarifvertragliches Equal Pay.

Das tarifliche Equal Pay wird durch die Branchenzuschlagstarifverträge umgesetzt. In diesen Tarifverträgen wird genau festgelegt, welche Inhalte das Equal Pay hat. Außerdem erhält der Arbeitnehmer spätestens be-reits nach 6 Wochen der Überlassung einen Branchenzuschlag, der sich in Stufen erhöht, je länger der Arbeit-nehmer im selben Einsatzbetrieb überlassen wird. Laut Gesetz müssen die Branchenzuschlagstarifverträge nach 15 Monaten ein tarifliches Equal Pay vorsehen.

Der iGZ setzt sich für eine Bestätigung der bestehenden und den Abschluss weiterer Branchenzuschlagstarif-verträge ein.

In den Branchen, in denen der Abschluss eines Branchenzuschlagstarifvertrags nicht gelingt, greift das gesetzliche Equal Pay ab dem 10. Überlassungsmonat.

Das gesetzliche Equal Pay hingegen sieht vor, dass ab dem 10. Überlassungsmonat die Vergütung eines vergleichbaren Mitarbeiters zu zahlen ist und vorher tariflich keine schrittweise Heranführung der Vergütung an Equal Pay erfolgt.

8. Gilt die gesetzliche Stichtagsregelung auch für die bestehenden Branchenzuschlagstarifverträge?

Nein, für diese gilt die gesetzliche Übergangsfrist nicht. Die Einsatzzeiten bleiben so, wie sie sind und werden durch das Gesetz nicht verändert. Wer sich also z.B. in der 5. Zuschlagsstufe befindet, behält den Zuschlag. Hat ein Arbeitnehmer also bereits eine bestimmte Branchenzuschlagsstufe eines bestehenden Tarifvertrags erreicht, ändert sich hieran mit Inkrafttreten der AÜG-Änderungen zum 01.04.2017 nichts.

9. Was geschieht mit den Einsatzzeiten, wenn der Einsatz unterbrochen ist?

Einsätze im Kundenunternehmen können aus verschiedenen Gründen unterbrochen sein, z.B. wegen des Einsatzes bei einem anderen Unternehmen. Das Gesetz sagt, dass bei längeren Unterbrechungen (mehr als drei Monate) die Einsatzzeit wieder neu zu zählen beginnt. Bei kürzeren Unterbrechungen hingegen werden die Einsatzzeiten zusammengerechnet. Die Regelung ist ähnlich wie die in den Branchenzuschlagstarifverträ-gen. Deshalb wird das Zeitarbeitsunternehmen auch bei einer Einstellung danach fragen, wo der Mitarbeiter zuvor eingesetzt war. Denn dann müssen vorangegangene Einsatzzeiten beim selben Kunden, auch wenn der Mitarbeiter bei einem anderen Zeitarbeitsunternehmen angestellt war, zusammengerechnet werden.



Wir suchen Nachwuchs!

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Allgemein

Wir suchen zum 01.08.2018 einen Auszubildenden zur/zum Personaldienstleistungskauffrau/-mann.

Bei Interesse schauen Sie sich das Stellenangebot auf unsere Homepage an und bewerben Sie sich bei uns.

Ihr Ansprechpartner ist unser Personaldisponent Herr Nils Buschmann.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbungen.

Viel Erfolg!


Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann/-frau

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Stellenangebote

PRZ Peters Personal GmbH ist ein expandierendes Personaldienstleistungsunternehmen.

Neben Zeitarbeit und Personalvermittlung beschäftigen wir uns auch mit Schulungen und Qualifizierungsmaßnahmen.

Marktorientiert haben wir das Angebot von rein gewerblichen Arbeitnehmern durch kaufmännisches und technisches Fachpersonal erweitert.

Wir sind in allen Wirtschaftszweigen in verschiedenen groß- und mittelständischen Unternehmen bundesweit tätig.

Zum 01.08.2018 suchen wir eine/n neue/n Auszubildenden.

Ihre Aufgaben:

  • Sie lernen alle Abläufe der Personalarbeit von der Personalsuche bis zum Mitarbeitergespräch kennen
  • Ebenso werden Sie begleitend in der Kundenbetreuung tätig werden
  • Sie besprechen mit unseren Kunden die Personalbedarfe, erstellen Anforderungsprofile und definieren Tätigkeitsbereiche
  • Darüber hinaus analysieren Sie die Arbeitsplätze Ihrer Mitarbeiter/innen im Hinblick auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz und unterweisen die Mitarbeiter
  • Durch die stetige Begleitung der Personaldisponenten werden Sie in allen Tätigkeitsbereichen begleitet
  • In der Lohn-und Finanzbuchhaltung werden Sie ebenfalls verschiedene Bereiche kennenlernen
  • Weitere Lernbereiche sind die Kundenakquise im jeweiligen Einzugsgebiet der Niederlassung
  • Außerdem rekrutieren Sie passende Bewerber für spezielle Anforderungen der Kunden

Ihr Profil:

  • Sie sind kommunikativ, haben Spaß am Umgang mit Menschen und sind bereit eine Ausbildung in einem abwechslungsreichen Job zu beginnen
  • Sie sind im Besitz der mittleren Reife
  • Ein Führerschein der Klasse B ist von Vorteil, jedoch kein Muss

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen.

Ansprechpartner:

Nils Buschmann 
Tel: 040 839 284 23
E-Mail: buschmann@peterszeitarbeit.de


Mitarbeiter werben Mitarbeiter

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Allgemein

Helfen Sie uns unser Team zu vergrößern!

Wir sind ständig auf der Suche nach neuen qualifizierten Mitarbeitern.

Empfehlen Sie uns: z. B. bei Ihren Freunden & Bekannten.

 

*Pro geworbenen Mitarbeiter zahlen wir Ihnen eine einmalige Prämie nach Betriebszugehörigkeit:

Nach 4 Wochen – 250,00 Euro Brutto

Nach 6 Monaten – 250,00 Euro Brutto


Tischler ( m/w )

18. Dezember 2017 | peterspersonal | Stellenangebote

Um Ihnen den Einstieg Ihrer neuen Herausforderung zu vereinfachen, erhalten Sie als Facharbeiter nun nach 3 Monaten eine Prämie im Wert von 270 €.
Zudem wird Ihre Treue nach einem halben Jahr mit weiteren 230 € belohnt.

Für unsere renommierten Kunden in Hamburg und Umgebung suchen wir ab sofort Tischler (m/w).

Ihre Aufgaben sind:

  • Bearbeitung von Holz
  • Sägen, schneiden
  • Innenausbau

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der Holztechnik
  • Einsatzbereitschaft
  • Zuverlässigkeit

Wir bieten:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • abwechslungsreiche Tätigkeiten
  • tarifliche Bezahlung
  • langjährige Erfahrung
  • Wir begrüßen jeden neuen Mitarbeiter/in mit einem Starter Pack

Sind Sie interessiert?
Dann bewerben Sie sich noch heute per Post, Email, auf unserer Homepage oder schauen Sie einfach vorbei.

Ansprechpartner:

Nils Buschmann 
Tel: 040 839 284 23

E-Mail: buschmann@peterszeitarbeit.de